Mit Köpfe, Themen und Themenkomplexe zum abgerundeten Bild

Uns Piraten wurde in der Vergangenheit immer wieder fehlenden Kampagnenfähigkeit bescheinigt. Ich möchte bei der Kommunalwahl diese Kritiker vom Gegenteil überzeugen und hier, wenn möglich eine Diskussion zu diese Thema anregen. Ich beschäftige mich nun schon seit einigen Wochen mit dem Programm für die Kommunalwahl in Ingolstadt. Vielleicht kann diese Überlegungen ja der ein oder andere ebenfalls mit in seine Arbeit einbeziehen oder mir Ratschläge geben.

Dabei möchte ich nach dem folgenden Leitfaden vorgehen:

Mit Köpfe, Themen und Themenkomplexe zum abgerundeten Bild.

Daher stehen für mich fünf Eckpunkte hinter diesem Leitfaden, auf deren Basis sich die gesamt Kampagne meiner Ansicht nach beziehen sollte.

konkrete kommunale Maßnahmen, anstelle von Themen

Die vergangenen Wahlen haben mir eines gezeigt – Themenfelder machen es auf der Straße sehr schwer. Ein Beispiel: Den Menschen Prism an einem Infostand näher zu bringen und sie zu überzeugen dass uns hier unrecht getan wird ist extrem schwer. Den Bürger aber zu überzeugen, dass der Bau eines Kongresshotels, im Blickfeld eines der Wahrzeichen der Stadt, eine schlechte Idee ist dagegen einfach. (weitere negative Punkte auf Anfrage)
Meiner Einschätzung nach sollte man mit einer kleinen Anzahl von konkreten Maßnahmen in den Wahlkampf gehen. Hier könnte man sich z.B. für barrierefreie Bushaltestellen oder weniger Überwachung auf dem Rathausplatz aussprechen. So kann man die piratigen Themen dem Bürger deutlich einfacher näher bringen. Die Punkte kann man zum Großteil aus bereits abgestimmten Anträgen oder Pressemitteilungen der eigenen oder einer höheren Gliederung ableiten und auf Beispiele aus dem täglichen Leben in der Kommune umbauen.

 Clusterung von Themen zu Themenkomplexen

Die zuvor beschriebenen Punkte sollten jedoch nicht bunt zusammen gewürfelt werden, sondern in Themenkomplexen gruppiert werden. Die Themenkomplexe als auch die konkreten Punkte sollten so gering wie möglich gehalten werden. Ich werde versuchen hier zwischen 30 und 50 zu landen, welche ich in 4-6 Themencluster einordnen möchte.
So erreicht man ein klareres Profil der Piraten vor Ort und ermöglicht dem Bürger die Piraten mit den Themenkomplexen zu verbinden. Wobei nicht der Komplex, sondern die konkrete Maßnahme im Vordergrund der Kampagne stehen soll.

Köpfen mit bestimmten Themenkomplexen verbinden

Wichtig für eine Kommunalwahl ist hier auch die Person, die hinter einer Partei steht. Daher werden wir in Ingolstadt versuchen die oben beschriebenen Themenkomplexe mit einer bestimmten Person zu verbinden. So bekommen die Personen auf den vorderen Plätzen der Liste eine Themenverbundenheit und können dieses besser innerhalb der Bürger vertreten.Mit diesem Ansatz erhoffe ich mir auch, dass man im Wahlkampf zu aktuellen Themen auch in der Presse mit auf die Agenda stehen kann.

Plakate mit Köpfen und dazugehörigen Themenkomplexen

Auch im Wahlkampf oder beim Sammeln von Unterschriften möchte ich mit den Themenkomplexen und den Personen anhand der konkreten Punkte werben. D.h. eine Person steht für einen konkreten Punkt wie z.B. den fahrscheinlosen ÖPNV und repräsentiert somit die Piraten für den komplex Verkehr. Pressemitteilungen, Flyer und Plakate zu diesen Punkten oder Bereichen sollten immer mit der Person verbunden sein. So erhoffe ich mir mehr Aufmerksamkeit für die Person und das Thema in einem. Dazu noch ein Beispiel. Es soll nicht mehr heißen: “Piraten fordern Abschaffung von Überwachungstechnik im ÖPNV”, sondern “Pirat Kirk fordert Abschaffung der Kameras in ingolstädter Bussen”.
Der Inhalt bleibt eigentlich der gleiche, nur der Bürger kann das Thema besser auf seine Kommune beziehen und verbindet im Wahlkampf eine Person mit dem Thema, welche er auch wählen kann.

Ergänzung durch weitere aktuellen Themen zu Themenkomplexen

Ein weiteres Ziel der Themenkomplexe sehe ich darin, dass man schnell reagieren kann. Themenfelder und auch die Richtung von Meinungen kristallisieren sich bei den meisten Piratengruppen schnell heraus. Im Wahlkampf ist es oft nötig sich zu aktuellen Themen zu äussern, da wird z.B. bekannt, dass eine Seilbahn durch Ingolstadt gebaut werden soll. So kann man z.B. vom Themenkomplex Verkehr  her und mit einer bereits als Verkehrsexperten etablierten Piraten hier eine Meinung platzieren. Die Piraten haben ja bereits eine Meinung zu wichtigen Verkehrspunkten abgegeben und eignen sich auch vielleicht hier zu einer kontroversen Diskussion beitragen zu können..

Ich erhoffe mir mit diesem Blogpost eine Diskussion lostreten und auch anderen die Möglichkeit zu bieten sich im Kommunalwahlkampf stärker aufzustellen. Ich würde mich ebenfalls über Blogposts zu diesem Thema und als Antwort auf diesen freuen um so alle weiter voran zu bringen.

/me wants comments

 

Maximilian Weißl

Maximilian Weißl

Informatiker, Testautomatisierer und irgendwas mit Kanbanarchy. Seit 2009 Mitglieder der Piratenpartei

More Posts - Website

Follow Me:
TwitterReddit

Leave a Reply