Die Unterschriften für die Kommunalwahl sind so wichtig

Heute möchte ich gerne einfach ein paar Zeilen über die gerade laufende Unterschriftensammelei schreiben.
Wir in Ingolstadt haben die große Aufgabe 385 Unterschriften bis zum 03.Februar zu sammeln.
Hört sich eigentlich gar nicht mal so viel an oder? Daher mal eine kurze Rechnung

385 / 1.581 * 100 = 24,35 %

Die 1.581 sind das Ergebnis der Piraten Ingolstadt zur Bezirkstagswahl Oberbayern aus dem letzten Jahr. Dort konnten wir mit diesem Ergebnis 3,32 % der Stimmen holen. Die Hürde nun zur Kommunalwahl in Ingolstadt antreten zu dürfen ist sehr hoch. Wir müssen also knapp ein Viertel unserer gesamten Wählerschaft ins Rathaus bringen um überhaupt auf dem Wahlzettel auftauchen zu können. Mit einem vergleichbaren oder sogar etwas schlechterem Ergebnis würden die Piraten mit ziemlicher Sicherheit einen Posten im Stadtrat ergattern.
Wir erhalten gerade von den anderen Oppositionsparteien in Ingolstadt viel Zuspruch – für diesen möchte ich mich auch einmal bedanken. Jedoch wäre auch die ein oder andere Unterschrift nicht schlecht.
Gemeinsam könnte man vielleicht doch eine wohl wieder übermächtige CSU etwas besser ärgern.

Daher ist es so wichtig, dass wir uns dieses Mal nicht auf den Wahlkampf, sondern auf die Unterschriften konzentrieren müssen.
Eigentlich ist es fast genauso wie Wahlkampf. Die Themen müssen platziert werden – ein Wahlprogramm muss verbreitet und mit den Bürgern diskutiert werden.
Doch irgendwie ist es anderes als bei Wahlen…der Bürger geht nicht einfach so ins Rathaus und unterschreibt. Die Piraten vor Ort auf der Straßen Bayerns erleben dies gerade und brauchen für eine reale Chance jede helfende Hand.

Ich weiss viele Piraten sind enttäuscht und unmotiviert, aber der aktuelle Augenblick ist auf jeden Fall der falsche zum Pause machen. Die Gemeinden-, Stadträte und Kreistage rufen. Wenn wir die Unterschriften schaffen, bekommen wir fast in jedem Gremium mit den 2 % Stammwählern einen sicheren Sitz.
Macht bitte weiter – geht auf die Straße – nervt eure Partner, Eltern, Bekannten. Wenn jeder Piraten in seinem Kreis nur 10 Leute bewegt ihre Unterschrift zu geben – würden wir in allen Kreisen ohne große Probleme diese enorme Hürde schaffen.

An alle die bereits jetzt schon viel getan haben: Danke für euren unermüdlichen Einsatz und bitte weiter so, auch wenn es weh tut!

HowTo Unterschreiben in Ingolstadt: http://www.inpiraten.de/2013/12/21/unterschreiben/

Maximilian Weißl

Maximilian Weißl

Informatiker, Testautomatisierer und irgendwas mit Kanbanarchy. Seit 2009 Mitglieder der Piratenpartei

More Posts - Website

Follow Me:
TwitterReddit

Leave a Reply