one bit wonder net.music

Killed by a Dairy

Cover by Mirko Schmidt (CC BY-NC-SA 2.0 DE)

Nach vielen Posts über Kommunalpolitik und so Zeugs ist es mal wieder Zeit sich mit CC-Musik zu beschäftigen. Dazu habe ich mir heute das Netlabel one bit wonder net.music ausgesucht.
Die einfach daher kommende Homepage hat wirklich einiges, für was es sich lohnt mal vorbei zu schauen. Man sollte jedoch schon irgendwie was für Elektro überhaben.

Schaut man sich mal etwas unter den bisher 32 Veröffentlichungen des Netlabels um, erkennt man sehr schnell was mit dem folgenden Motto gemeint ist:

 

 

With 1bit wonder, we want to release what we think the world should have a chance to listen to. Style doesn’t matter. It’s just about our sense of good taste.

Die Veröffentlichungen stammen alle aus den Jahren 2005-2008, was jedoch nicht heißt das es nicht mehr hörens- und erwähenswert wäre.

Gerade der letzte Release “Killed by a Fairy” hat es mir irgendwie angetan. Dort treten Latex Distortion zusammen mit Gary West an und haben einige schöne Tracks wie z.B. Wise oder Dopamine an den Start gebracht.

Für ruhige Augenblicke oder wie bei mir halt zum programmieren kann ich euch auch Kultobjekt ans Herz legen. Auf dem Release Home is .. finden sehr angenehme Tracks wie Eldorance oder Some like it Smooth verliert man sich Elektroklängen.

Mehr möchte ich euch hier gar nicht vorstellen. Das Schönste ist ja wohl dort einfach mal vorbei zu schauen, sich durch die Tracks zu hören und die guten Sachen runterladen und einfach hören!

Hinterher geschoben möchte ich kurz auf die CC-Lizenz hinweisen unter welcher dort Musik veröffentlicht wird. Es handelt sich um die CC BY-NC-SA 2.0 DE .

Maximilian Weißl

Maximilian Weißl

Informatiker, Testautomatisierer und irgendwas mit Kanbanarchy. Seit 2009 Mitglieder der Piratenpartei

More Posts - Website

Follow Me:
TwitterReddit

Leave a Reply